Warum du bei uns richtig bist

Unser Bootcamp-Konzept

Wir bringen dir in 12 Wochen die wesentlichen Tools und Arbeitsweisen bei, die du als Webentwickler:in kennen musst. Alles andere bringst du ja schon mit! 

 

Während des Bootcamps legen wir besonderen Wert auf einen hohen praktischen Anteil und das Verständnis der überliegenden Konzepte. Dadurch kannst du dein neues Wissen direkt auf die verschiedensten Bereiche der IT anwenden.

 

Gemeinsam mit der Gruppe begibst du dich auf den Weg zu neuem Wissen und wirst dabei stets von unseren Coaches sowohl fachlich als auch emotional begleitet.

 

 


Warum Quereinsteiger so wertvoll sind!

Der Nächste Schritt in deiner Karriere

Der besondere Mehrwert, als Quereinsteiger:in zu starten ist, dass viel Fachwissen in einem bestimmten Bereich bereits vorhanden ist – theoretisch und operativ. Dieses Fachwissen stellt in Verbindung mit den Fähigkeiten, diese Kenntnisse in Programme und digitale Prozesse einfließen zu lassen, eine wahnsinnig wertvolle Verbindung dar.

 

Bei Projekten besteht oftmals das Problem, dass Entwickler:innen zwar in ihrem Handwerk gut ausgebildet sind, die Kommunikation und Definition vom Ziel des Projekts aber häufig sehr viel Zeit und Verbesserungen benötigt, da das Fachwissen fehlt, bestimmte Zusammenhänge zu erkennen. Du hängst als Quereinsteiger:in also keineswegs „hinterher“, sondern hast vorher andere Dinge gelernt, die du später sehr wahrscheinlich wieder brauchen wirst.

 

Entwickler:innen kommen da „von der anderen Seite“ und müssen sich in Projekten oft die fachlichen Hintergründe über Jahre hinweg „nebenbei“ beibringen. „Lifelong Learning“ begleitet dich immer, egal aus welcher Richtung du kommst.

Person mit orangenen Schuhen die eine Treppe hoch geht. Man sieht nur die Füße.
Foto von Lindsay Henwood auf Unsplash

6 Personen in einem Meetingraum mit Post-Its an der Wand. Auf dem Tisch einige Menschen die an Laptops arbeiten.
Foto von You X Ventures auf Unsplash

Weil jede:r anders lernt!

Blended Learning

 

Weil jede:r anders lernt, setzten wir auf das Blended Learning Format. Der englische Begriff „Blended Learning“ bedeutet übersetzt „Integriertes Lernen“ und bezeichnet eine Kombination aus verschiedenen Lernmethoden. In unserem Fall ist es eine Mischung aus gemeinsamen Präsenz- und Online-Veranstaltungen.

 

 

Dies gibt uns viele Möglichkeiten auf individuelle Bedürfnisse unserer Teilnehmer einzugehen und den Lernerfolg für die verschiedenen Lerntypen zu maximieren.

 

Neben den didaktischen Vorteilen verfolgen wir hiermit ebenfalls das Ziel, Menschen, die aus diversen Gründen nicht die Möglichkeit haben, an einem klassischen Bootcamp teilzunehmen, ebenfalls diesen Weg zu eröffnen.

 

Wir möchten mit unserem Angebot ebenfalls Eltern und beruflich eingespannte Menschen ansprechen.


Was erwartet euch?

Das Konzept

Unsere Agenda ist noch im Aufbau, trotzdem möchten wir dir ganz transparent zeigen, in welche Richtung unser aktueller Plan geht. {Spoiler } Wir werden gemeinsam im Blended Learning Format lernen, um dir einen hohen Grad an Flexibilität zu ermöglichen. 

 

Die verschiedenen Wochen sind in thematische Blöcke aufgeteilt. Hierbei gehen wir mit unserem Lernkonzept die verschiedenen Themen durch und beleuchten diese von der theoretischen und praktischen Seite. Dies ist oft ein kleiner Vortrag zur Wissenseinheit am Morgen, welcher dir neue Details zum aktuellen Themenblock gibt. Über die Woche verteilt hast du jeweils einen Aufgabenblock, der in kleinere Teil-Aufgaben unterteilt ist. Diese kannst du mit den anderen Teilnehmer:innen und deinen Coaches gemeinsam lösen.

 

Falls du es einmal nicht schaffst, morgens beim Vortrag dabei zu sein, kannst du dir die Aufnahme auch später anschauen. Am Nachmittag kannst du eigenständig an deinen Projekten arbeiten. Die Coaches stehen hierbei stets für Fragen und Hilfestellungen bereit.

 

Generell ist das Bootcamp in drei verschiedene Durchführungsphasen unterteilt, welche sich in der Flexibilität der Anwesenheit unterscheiden. In der Regel findet das Bootcamp fünf Tage die Woche von Montags bis Freitags statt. Nutz das Wochenende, um zu reflektieren und deine Batterien wieder aufzuladen.

Präsenzphase 

 

Die ersten Wochen werden wir gemeinsam vor Ort verbringen. 

 


Blended Learning Phase

 

Anschließend wechseln wir auf „Remote First“ und du kannst von einem Ort deiner Wahl teilnehmen – natürlich kannst du auch weiterhin unsere Räumlichkeiten nutzen. In dieser Phase hast du trotz der räumlichen und zeitlichen Freiheit die Möglichkeit, als auch die Pflicht, dich regelmäßig mit deinem Team und deinen Trainer:innen auszutauschen. Alle zwei Wochen treffen wir uns wieder gemeinsam für einige Tage vor Ort.


Abschluss- und Nachbereitungsphase

 

Nach dem Bootcamp unterstützen wir dich weiter dabei, genau den Weg für dich zu finden, der zu dir passt. Ganz egal, ob es um einen initialen Kontakt zu einem Unternehmen, deinen Bewerbungsprozess oder die Unterstützung beim Weg in die Selbstständigkeit geht.


 

Während der kompletten Ausbildungszeit wirst du von deinen Trainern:innen, deinen Teams und erfahrenen Business Coaches begleitet. 


Was werde ich lernen?

Unsere Agenda

Das Ziel des Bootcamps ist es, dir die Grundlagen der Webentwicklung beizubringen. Dabei werden wir kein spezielles „Framework“* lernen, sondern dir die Konzepte und Methoden zeigen, mit denen du anhand der jeweiligen Herausforderungen im Projekt eine sinnvolle Entscheidung für oder gegen ein Framework triffst. Unsere Bootcamps werden in Deutsch und Englisch angeboten, die Materialien und Aufgaben werden aber komplett auf Englisch sein. (Lesen ist ja oft einfacher als Sprechen.) Ausführliche Informationen zum Ablauf des Bootcamps und den einzelnen Phasen bekommst du im Menüpunkt „Ablauf des Bootcamps.“


* Ein Framework ist ein Baukasten-System, das schon viele fertige Module mitliefert. Dies kann Vorteile, aber auch Einschränkungen mit sich bringen.


Kann ich mir das leisten?

Bis zu 100% Förderung!

Unabhängig von der finanziellen Lage soll jede:r die Möglichkeit haben, an unserem Coding-Bootcamp teilzunehmen – Geld darf und soll kein Hindernis sein und die Überwindung dessen gehört eindeutig zu unseren Kernwerten Diversität und Inklusion.

 

Eine Möglichkeit ist, die attraktiven Fördermöglichkeiten vom Staat zu nutzen. Mit dem Bildungsgutschein hast du die Möglichkeit, deine Ausbildung über die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter zu finanzieren. (Wir befinden uns aktuell in der Zulassungsphase)

 

Wir bieten aber darüber hinaus auch Finanzierungsmöglichkeiten über Partner-Unternehmen und einen Umgekehrten Generationenvertrag an.

 

Ausführliche Informationen zu den unterschiedlichen Finanzierungsmöglichkeiten findest du im Menüpunkt „Finanzierung.“ Bei weiteren Fragen unterstützen wir dich selbstverständlich auch persönlich.

 

Wir freuen uns auf deine Nachricht!